Zweite IGS Halle (Saale)

Offizielle Pionierschule der Initiative 


komplett_sia_logo1.png sor_logo.gif

Weihnachtsgrüße

weihnachtsgruesse2018.jpg

                       img_20181123_wa0007.jpg

 

Weihnachten im Schuhkarton!

 

Wir machen mit und unterstützen diese Hilfsaktion mit 25 Päckchen!

 

Vielen Dank für die fleißigen Helfer.

 

       weihnachten_hintergrund_bearbeitet_2.jpg

Tag der offenen Tür am 17. November 2018

Liebe Eltern der Zweiten IGS Halle,

 

am Samstag, dem 17.11.2018 findet von 10.00-12.00 Uhr unser Tag der offenen Tür statt.

Frau Altenburg wird um 10.00 Uhr mit einer Begrüßung beginnen. Es besteht die Möglichkeit, sich von unseren Schülern durch die Schule führen zu lassen. Weiterhin können Sie sich über unseren „Gemeinsamen Unterricht“, unser Ganztagsangebot und unsere Projektarbeit informieren.

Außerdem freut sich der Förderverein darauf, sich Ihnen vorstellen zu dürfen. Selbstverständlich wird auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Unsere Schülerfirma und der Schul-Förderverein warten mit leckeren Getränken, Waffeln und Kuchen auf Sie. Für Besucherkinder ist der Kreativraum gedacht, in dem gebastelt und geknobelt werden kann.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Herzliche Grüße

Das Team der Zweiten IGS Halle

„How to Measure Time“ - das ist der Titel des Englischen Theaters 2018

Das neue Musical vom ersten englischen Kinder- und Jugendtheater „Billy on stage“ war wieder ein riesiger Erfolg. Die Schüler der Klasse 8/1 der Zweiten IGS waren am 10.11.18 zusammen mit ihren Tutoren in der Theatrale dabei, als die jungen Schauspieler das aktuelle Thema „Zeit“ von allen Seiten beleuchteten. Das Musical führte seine Zuschauer u.a. 6000 Jahre zurück zu den Chinesen, die die Zeit in zwölf Jahre gliederten, dann zu den Babyloniern, Sumerern, Ägyptern, Griechen, Römern, Japanern und weiter zu den Erfindungen der Pendeluhr 1344, der Wasseruhr, der Federuhr, der ersten Taschenuhr von Peter Henlein aus Nürnberg, der Quarzuhr von dem Amerikaner W.A. Marrison 1929 bis hin zur Atomuhr 1967. Des Weiteren wurde in englischer Sprache über die fehlende Zeit, die Hektik unserer heutigen Zeit philosophiert und mit dem Zeittöter gekämpft. Viele gute Gedanken zur Zeit sollten den Zuschauer zum Nachdenken anregen: „Die Zeit fließt und fließt, ob ihr den Tag vergeudet oder genießt. Die Zukunft wird’s bringen, es muss euch gelingen, dem Leben Sinn zu geben und nach Wertvollem zu streben.“
Mit den Worten „Nehmt euch Zeit zum Träumen und Planen- ... Zeit zum Lieben und zum Lachen, von jedem etwas - nicht zu wenig und nicht zu viel! Das wäre doch ein Deal und ein gutes Ziel!“

Mit dem Musical hat sich Eva- Maria Schön wieder einmal selbst übertroffen und wir hoffen, es gibt im nächsten Jahr wieder ein neues Stück.

 

        img_20181111_wa0004.jpg

 

        img_20181111_wa0003.jpg

Erste Deutsch-polnische Schülerbegegnung ein voller Erfolg

Vom 22.-26. Oktober 2018 kam es in der Bildungsstätte Golm in Kamminke zur ersten Begegnung unserer Schüler der Zweiten IGS mit den Schülern unserer Partnerschule der 7. Grundschule in Ełk . 

Schon im Vorfeld war die Aufregung der 13- und 14-jährigen zu spüren. 

Bereits im Juni 2018 waren  einige Lehrer und die Schulleitung der Zweiten IGS nach Ełk (Masuren) gefahren, um die Schulpartnerschaft zu besiegeln und gleichzeitig die Steckbriefe,  der am Schüleraustausch in Kamminke teilnehmenden Schüler zu überbringen. Schon da fiel uns die herzliche und offene Atmosphäre auf.

In Kamminke angekommen, kamen die 24 Schülerinnen und Schüler aus Halle/S. und Elk sehr schnell in Kontakt. Mit Hilfe der englischen Sprache wurde bei den Seminaren, Exkursionen und Workshops zum geschichtlichen Thema „Wie kam es zu der Kriegsgräberstätte Golm“ in gemischten Gruppen gearbeitet. Auf einmal wurde Geschichte zum Greifen nah. Während der Schülerbegegnung standen viele Highlights auf dem Plan: Stadtralley in Swinemünde, das Historisch-Technische Museum und die Phänomenta in Peenemünde, die Kaiserbäder Heringsdorf und Ahlbeck. Die Abende standen natürlich auch im Zeichen der deutsch-polnischen Begegnung, so gab es einen Spieleabend und einen Abend an dem gemeinsam T-Shirts gestaltet wurden. Eine Disco rundete die Begegnung ab. 

Am letzten Tag flossen viele Tränen, Handynummern wurden ausgetauscht und für alle stand fest:„Wir müssen uns unbedingt wiedersehen.“ 

Sicherlich wirkt bei allen Beteiligten diese Begegnung noch lange nach. Wir bedanken uns für die Unterstützung bei den Eltern, Kollegen, der Schulleitung, dem DPJW, dem Förderverein der Zweiten IGS, dem Landesschulamt und dem supernetten Team in Kamminke. 

 

S. Schramm und H. Thiele

 

       

 

 

       1368533676_logo_dpjw_flach_4c.jpg

Berichte über Gewalt - Theatertill

Am 23.10.2018 fand für die Jahrgangsstufe 8 eine besonders beeindruckende Veranstaltung statt. Die Schüler*Innen haben sich in der Aula versammelt, in dem Wissen, dass fünf unterschiedlichste Personen über ihre Erfahrungen mit verbaler oder tätlicher Gewalt berichten. Sie waren entweder selber Straftäter oder sind Zeugen von Straftaten geworden. Die Agentur „Mensch-aber wie?“ hat  diese Personen unter Vertrag genommen. Ein Teil, weil  sie aufgrund einer Straftat vom Jugendamt dazu verpflichtet wurden. Ein anderer Teil sind Menschen, die bereitwillig ihre Erfahrungen der Öffentlichkeit zukommen lassen wollen:

 

  • Der Nazi, der einen Asialaden aufgemischt hat
  • Der Lehrer, der einen Schüler verprügelt hat
  • Die Schülerin, die eine Mitschülerin durch Mobbing in den Tod getrieben hat
  • Die Frau , die Zeugin einer Vergewaltigung war, mutig eingeschritten ist und dadurch selber zum Opfer wurde
  • Der Ausländer, dessen syrischer Freund von Rechtsextremisten zum Krüppel geschlagen wurde

 

 

Opfer und Täter -  gemeinsam in einem Raum - äußern ihre Motive, ihre Ängste, ihre Gefühle. Da ging es heiß her, es wurde provoziert, geschrien und Gänsehaut erzeugt.

Wir Erwachsenen haben in den Gesichtern  ganz genau die  Reaktionen der Schülerschaft ablesen können. Sie gingen von Wut über Mitleid bis zu Sympathie oder völliger Abneigung.

In einer sich anschließenden „Heißen Stuhl“- Runde konnten die Schüler*Innen an die einzelnen Personen Fragen richten, um im Nachhinein die Person zu bewerten.

Hier geht ein großes Lob an die Gruppen.  Es war eine sehr ehrliche, überzeugende und ernsthafte Auswertung.

Nach dieser Runde kam das wahrscheinlich sehr überraschende Outing. Die Hauptpersonen haben sich als Schauspieler zu erkennen gegeben. Für viele sicher eine unerwartete Situation. Dennoch wurde von den Schauspielern bestätigt, dass die beschriebenen Berichte auf Tatsachen beruhen.

 

       

 

Dieser Vormittag war ganz bestimmt sehr bewegend und nachhaltig. In den nächsten Wochen werden die Klassen im Rahmen des Deutsch-und Ethikunterrichtes die Thematik aufbereiten und nachbesprechen. Dabei werden sie von der Lehrerin Frau Bork und unserem Praktikanten der Medienpädagogik, Max Wagner, unterstützt und begleitet.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an die Akteure des „Theatertill“ (info@theatertill.de),

die sehr überzeugend gearbeitet und bleibende Eindrücke bei allen Beteiligten hinterlassen haben.

 

K.Ryl

 

Kanulager 2018

       
        
(Geiseltalsee, 17. - 19. September)
Für sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler und die teilnehmenden Sportlehrer ist das Kanulager im September ein früher Höhepunkt des noch jungen Schuljahres. Die mittlerweile bereits dritte Kanureise führte uns zum Geiseltalsee, welcher sogar der größte künstlich angelegte See Deutschlands ist.
Erst die Arbeit, dann das Vergnügen könnte man als treffendes Motto für den ersten Tag bezeichnen. Am Montag musste nach der Ankunft am Campingplatz nämlich erst unser Lagerplatz hergerichtet werden. Insgesamt bauten wir zehn Schlafzelte und ein großes Aufenthalts- bzw. Verpflegungszelt auf, wobei die Zeltheringe nur mit großer Anstrengung
in den völlig ausgetrockneten Erdboden zu treiben waren. Ein herzliches Dankeschön verdient der Förderverein Zweite IGS e. V. für die Finanzierung von insgesamt sechs Zelten.
Nach getaner Arbeit konnten wir uns endlich auf das Wasser begeben und fuhren zur Marina der Stadt Mücheln, wo uns imposante Segel-, Motor- und Hausboote zum Staunen brachten. Beeindruckt waren auch die Sportlehrer, denn die Neulinge entpuppten sich als sehr lernwillig und die alten Seebären zeigten die im vergangenen Jahr erworbenen Fertigkeiten und bauten diese weiter aus. Nach dem Abendessen (belegte Brote) gab es als kleines Dessert Stockbrot - im Normalfall mit Nuss-Nougat-Creme (im Sporleder-Spezialfall als Double-Cheese-Edition). Nach guten Gesprächen am Lagerfeuer verkrochen wir uns gegen 22 Uhr in unsere Schlafsäcke, schlossen die Augen und innerhalb weniger Minuten befanden wir uns im Land der Träume und schöpften Kraft für die große Tour des zweiten Tages.
Am Dienstagvormittag paddelten wir zunächst der Morgensonne entgegen, um anschließend über einen schmalen Kanal den nördlichen Teil des bis zu 78 Meter tiefen Sees zu erreichen. Unterwegs bemerkten wir abgestorbene Bäume, welche zum Teil aus dem Wasser herausragten oder deren knorrige Baumkronen wir unterhalb der Wasseroberfläche erspähten. Was für ein mythisch-düsterer Anblick! Nach dem Mittagessen (Nudeln mit Tomatensauce) und einer kurzen Siesta traten insgesamt fünf Teams in einem Bootsrennen gegeneinander an. Am Ende konnte sich der Kanadier von Emilia (7/2), Jil (7/4), und Luis (7/1) knapp durchsetzen – eine anerkennenswerte Leistung!
Im Anschluss paddelten wir gemeinsam zum Badestrand unseres Campingplatzes und führten dort – zur Belustigung der anwesenden Badegäste – Kenterübungen durch. Danach gab es ein reichhaltiges Grill-Menü und zum krönenden Tagesabschluss ging es mit Taschenlampen sowie Knicklichtern ausgestattet auf eine dreiviertelstündige Nachtkanutour. „Ab in die Schlafsäcke!“ hieß es dann – zufrieden, aber noch erschöpfter als am vorherigen Tag.
„Guten Morgen, liebe Sorgen“ schallte es am frühen Mittwoch durch das Lager. Vielleicht mag Herrn von der Lippes Lied uns angespornt haben, den letzten (halben) Tag so sorgenfrei wie möglich zu gestalten. Jedenfalls dient es hier als Erklärungsansatz für den wohl reibungslosesten Lagerabbau aller bisherigen Kanulager. Die notwendigen Arbeiten
gingen so gründlich und zügig vonstatten, dass wir zum ersten Mal auch mittwochs nochmals alle Boote für eine finale Tour zu Wasser lassen konnten. Wir besuchten erneut den Hafen von Mücheln und konnten auf dem Rückweg bereits Herrn Schwade vom Bootsverleih Halle am Ufer warten sehen. Pünktlich 12.30 Uhr mussten wir uns vom See verabschieden und fuhren zurück zur Schule. Doch wir sind uns sicher: Das nasse Element bleibt unser Freund und wir kommen zum Kanulager 2019 wieder!
H. Kuhwald

2. IGS Sportfest

Am Donnerstag, dem 27. September, hat wieder das alljährliche Sportfest in der Brandbergehalle stattgefunden, bei dem sich die Klassenstufen 5 bis 8 in zahlreichen und abwechslungsreichen Disziplinen messen konnten. Zu den Disziplinen gehörten: Kugelstoßen/ Schlagball, Weitsprung, Sprint (50m/ 75m) und das Staffelfinale der Jahrgänge.

Durch dieses abwechslungsreiche Programm kam keine Langeweile auf und jeder wurde gefordert. Der Höhepunkt des Sportfestes lag in den Abschlussstaffeln, die noch einmal für Spannung sorgten und keinen SchülerInnen ruhig auf seinem Sitzplatz ließ.

 

Nach Beendigung aller Disziplinen konnten die glücklichen Gewinner ausgerufen und mit Urkunden und Medaillen geehrt werden.

 

       2.IGS Sportfest 2018

 

                  2.IGS Sportfest 2018

HALLIANZ für Vielfalt

207.000 Meter für Demokratie, Vielfalt und Zusammenhalt!

 

Fast 50 Schüler und Lehrer der Zweiten IGS nahmen am HALLIANZ Spendenlauf am Freitag, 21.9.2018 aktiv teil.
Mit 414 gelaufenen Runden zeigten sie ihre Unterstützung für ein offenes und tolerantes Halle/S.
Unter dem Motto „Startschuss für Toleranz“ werden für jede gelaufene Runde Spenden gesammelt und zur Unterstützung von Jugend- und Engagementprojekten für Demokratie, Vielfalt und Zusammenhalt verwendet.

 

Wir danken allen Teilnehmern und der Sportfachschaft für die prima Organisation!

 

        img_20180926_wa0000.jpg

 

                  img_20180926_wa0001.jpg

Landestag SOR SMC in Magdeburg 2018

Am Mittwoch, 19.9.2018 fuhren Schülervertreter der Zweiten IGS mit der Begleitung durch die Schulsozialarbeiterin Frau Wettin und der Projektleiterin „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage „ Frau Schramm gemeinsam mit 10 weiteren SOR- Schulen aus Halle zum alljährlichen Landestag.
Mit über 700 Teilnehmern war es das größte Treffen dieser Art in Deutschland.
Neben dem tollen Bühnenprogramm mit bekannten Rappern, Tänzern und Musikern konnten alle Schüler in einem der 25 Workshops selbst kreativ werden und damit Ideen für die Arbeit an ihrer eigenen Schule sammeln.
Rundum war es ein gelungener Tag mit Gesprächen, Vernetzungen und dem Gefühl, es gibt im Netzwerk SOR SMC ganz viele engagierte Schüler und Lehrer deutschlandweit.

 

S. Schramm (Team SOR SMC)

 

       img_20180920_wa0000.jpg

 

               img_20180920_wa0001.jpg

Waffelstand beim Fontänefest 2018

Am Sonntag, 9. September 2018 war der Schulförderverein Zweite IGS zum vierten Mal mit einem Waffelstand beim Fontänefest dabei.
Es wurden an diesem Tag von 13 bis 17 Uhr über 60 Liter Waffelteig von Schülern, Eltern und Lehrern verbacken.
Die Kinder waren mit vollem Einsatz dabei, egal ob als Bäcker, Verkäufer oder Puderzuckerstreuer. Am Ende kam eine schöne Summe für die Arbeit des Fördervereins zusammen.
Im Vorfeld hatte jede Klasse der Zweiten IGS viele Zutaten für den Waffelverkauf gesammelt. So konnte jeder seinen Beitrag leisten.

Herzlichen Dank allen Aktiven und Unterstützern.

Es war eine tolle gemeinsame Aktion. Bis zum nächsten Jahr!

 

       img_20180913_wa0008.jpg

Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia - Stadtfinale Fußball

Am 11. September versammelten sich wieder einmal die jungen Talente im Fußball zum  Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia.

 

Beim Stadtfinale in der Wertungsklasse 3 traten 14 Schüler der Zweiten Integrierten Gesamtschule gegen das Neue Städtische Gymnasium, das Gymnasium Giebichstein Thomas Müntzer sowie die Saaleschule an.

 

Nach einer unglücklichen Niederlage gegen das NSG, einem spannenden Sieg gegen die Saaleschule und einem Unentschieden gegen das starke Team des GTM reichte es für die jungen Spieler der IGS II am Ende nur für Platz 3. Für den regionalen Ausscheid konnte sich mit seinem Sieg des Turniers die Mannschaft des GTM qualifizieren.

 

Hier geht es zum ausführlichen Bericht...

Die 2. IGS beim Pestalozzi-Parkfest

Zum ersten Mal waren wir auf dem Pestalozzi-Parkfest vertreten und bekamen Besuch von Bildungsminister Marco Tullner.

Wir hatten unseren Schulhonig im Angebot, Badesalz und Seife, die von der Seifen-AG hergestellt wurden.

Ein Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt!

 

      img_3496.jpg

 

      pestalzzi_1.jpg

Förderverein Notebooks - Vielen Dank

 

Vielen Dank für die Notebooks, die der Förderverein für uns gespendet hat! Sie kommen u.a. im Lernbüro zum Einsatz!

 

       notebooks_foerderverein.png

AG Anwahl

 

Die AG-Anwahl findet vom 02.09. - 09.09.2018 statt. Sie erfolgt ausschließlich online.

Bitte beachtet die aktualisierte Liste der AG-Angebote.

Einige Arbeitsgemeinschaften fanden bis jetzt noch nicht statt, werden aber ab 03.09.18 angeboten. Die Spanisch-AG findet jetzt Freitag im Mittagsband statt.

 

In vielen Arbeitsgemeinschaften wurde die Schnupperzeit kaum genutzt. Das ist sehr schade, weil ihr `ne Menge verpasst!

Warum?

 

- weil die AG Informatik mit den Laptops arbeitet und euch fit macht im Umgang mit diesen!

- weil die AG Schulwebsite über  die aktuellsten Höhepunkte unserer Schule informiert, damit jeder alles weiß! 

- weil die AG Werbung ein Feuerwerk an coolen Sprüchen und Werbeplakaten entwickelt!

- weil ihr euch in den Kunst AG`s mit Farben, Pinseln und allen möglichen Materialien austoben könnt!

- weil ihr in der Theater AG mit einer richtigen Schauspielerin arbeitet, die sich voll auf der Bühne auskennt!

- weil man in der Schwimm-AG vom 3m Brett springen, schwimmen lernen, mit Flossen schwimmen kann und Mega viel Spaß hat!

- weil die AG Schülerzeitung eine eigene Zeitung für unsere Schule plant, entwirft und verkauft!

- weil die Tanz AG erstmalig an unserer Schule richtige Choreografien einstudieren wird!

- weil die AG Crossfit was für starke Kids ist, die große Lust haben, sich auszupowern! (Übrigens auch was für Große - kostenlose Muckibude!)

- weil man in der Streitschlichter AG lernt, wie man sich gepflegt streitet und Kampfhähne beruhigt!

- weil man in der Näh-AG an einer richtigen Nähmaschine arbeitet!

- weil man in der AG Entspannung lernt, welche Techniken es gibt, um mal richtig gechillt zu sein!

- weil man in der AG Licht und Ton dafür sorgen muss, dass die Auftritte von Chor und Schülerband nicht in die Hose gehen!

- weil ihr in der Comic-AG euer eigenes Comic entwerft!

- weil man in der English-lifestyle AG auch mal lecker englische Spezialitäten essen kann und dabei eine Menge englische Vokabeln lernt!

 

Da ist doch sicherlich für jeden etwas dabei - auf geht`s zur Anwahl!


Die Zeitraum für die Anwahl ist beendet.

 

                                                                                                       ag_anwahl.jpg

 

 

AG Übersicht für das neue Schuljahr

Die Lego - AG beginnt erst am 04.09.18

Die Schwimm-AG beginnt am 29.08. bzw. 31.08.18. Wer in dieser AG schnuppern möchte,holt sich bitte vorher bei Frau Ryl oder im Sekretariat einen Infozettel!

 

ag_uebersicht_neu.jpg

Bitte ins Bild klicken, um zur pdf Version zu gelangen.

Beschreibungen der angebotenen Arbeitsgemeinschaften

AG Beschreibungen SJ 2018/19

 

 

Informatik

 

Im Kurs Informatik können interessierte Teilnehmer Kenntnisse u.a. über die Funktionsweisen von Hard- und Software von Rechentechnik und deren Programmierung erwerben. Im Mittelpunkt stehen relevante Softwaren wie z.B. Excel und Word sowie die Funktionsweise von Betriebssystemen.

Die praktische Umsetzung erfolgt im zweiten Teil der Veranstaltung durch die Realisierung eines eigenen Programmes, bspw. einer Schuldatenbank oder aktualisierbare Übersicht über Lehrangebote, welches unter Anleitung programmiert wird (sofern die Gegebenheiten hierfür vorliegen). Die Wahl des Programms erfolgt durch Vorgabe der Lehreinrichtung oder per Wahl durch die Kursteilnehmer selbst.

Geschicklichkeit  wird  ebenso gefördert wie Selbstständigkeit und Teamfähigkeit. Im Vordergrund steht natürlich die Freude an der Tätigkeit selbst.

 

Fotografie und Bildbearbeitung

Im Kurs Fotografie und Bildbearbeitung lernen die Schüler den Umgang mit der Kamera und Grundlagen der Bearbeitung von Fotos kennen.

Vom Verständnis für den Bau der Hardware selbst, über deren Handhabung und dem Knowhow zum Erstellen guter Bilder, werden die Teilnehmer schrittweise tiefer in die Materie begleitet. Dabei werden auch Exkursionen unternommen, um neue Orte und Motive zu entdecken. Die Einführung in das Bildbearbeitungsprogramm findet gemeinschaftlich statt. Die Schüler sollen ein Auge für besondere Motive, Komposition und Aussagen des Bildes bekommen, denn die Kunst des Fotografierens besteht ja nicht nur im bloßen Losknipsen. Darüber hinaus werden wichtige technische Fragen geklärt: welche Kameratypen gibt es? Welche Vor- und Nachteile besitzen sie? Was ist ein Weitwinkel, und wie stelle ich die Schärfe richtig ein? Was ist die optimale Belichtungszeit? Es gilt, das Optimum aus einer Kamera herauszuholen und somit tolle Bilder kreieren zu können.

 

 

Theater AG                                                                                                                         Frau Raab

 

Wie wärmt sich ein Schauspieler vor der Vorstellung auf? Wie schreibt man eine Theaterszene?
Kann eine Schere sprechen? Kann ein Buch laufen? Was ist Improvisation?
Wie funktioniert   eine Klappmaulpuppe? Und wie baut man eine Maske?
Antworten auf diese und viele andere Fragen rund um das Theaterspiel mit und ohne Puppen bekommst Du in der Theater AG.
Wir werden ausprobieren, wie es sich anfühlt auf der Bühne zu stehen, wir improvisieren zu spannenden Themen und entwickeln Szenen mit Objekten, Material und Figuren. Wir spielen mit und ohne Worte Theater, erfinden Texte, Figuren und Geschichten und finden heraus was wir unserem Publikum erzählen wollen.

Bist Du dabei?

 

 

Tanz und Aerobic

 

Im Kurs Tanz und Aerobic sollen die kognitiven, koordinativen und konditionellen Eigenschaften der Kursteilnehmer geschult werden. Auf spielerische Art und Weise werden zu moderner Musik Choreografien und Schrittfolgen einstudiert oder sogar selbst erarbeitet. Dies verknüpft die Verarbeitung komplexer Denkprozesse und deren motorische Umsetzung.

Es soll die sportliche Komponente ebenso vermittelt werden wie die Freude an der Musik und eine verbesserte Selbstwahrnehmung. Auch soziale Aspekte, wie u.a. Teamfähigkeit und Rücksichtnahme, werden durch das Training in Klein- und Großgruppe trainiert.

Der Kurs richtet sich an Schüler, die Spaß an der Bewegung haben und mit Freude an neuen Herausforderungen arbeiten. Eine angemessene Sportkleidung der Teilnehmer wird vorausgesetzt.

 

Crossfit bzw. Calisthenics

 

Im Kurs Calisthenics sollen physische Eigenschaften wie Kraft, Ausdauer und Koordination geschult werden. Durch die Verbindung turnerischer Elemente mit klassischen Kräftigungsübungen wie Liegestütz oder Klimmzug werden bei den Teilnehmern die wichtigsten Grundfähigkeiten herausgebildet.

Die Übungen werden entweder möglichst schnell oder mit möglichst vielen Wiederholungen durchgeführt. So wird die persönliche Bestform und Leistungsfähigkeit fortlaufend gesteigert, was wiederum motivierend auf die Teilnehmer wirkt.

Der bewusste Verzicht auf Hilfsmittel wie Zusatzgewichte beugt eine vorschnelle, unsaubere Ausführung und daraus resultierende Verletzungen vor. Die Schüler eignen sich eine Wahrnehmung für den eigenen Körper sowie ein Bewusstsein für den gesunden Muskelaufbau zur Stützung des Bewegungsapparates an. 

 

 

 

 

Rot, blau, gelb - wir malen uns die Welt, wie sie uns gefällt                            Herr Neumann

 

Mein Name ist Dirk Neumann. Ich bin in Gotha aufgewachsen und wohne und arbeite nun schon seit vielen Jahren in Halle. Ich bin Grafiker und Lehrer. In meiner Tasche findet sich immer ein Zeichenstift und Papier, um Ideen zu zeichnen oder aufzuschreiben. Mit meinen Freunden gehe ich gerne durch die Natur oder auf Flohmärkte, um Dinge zu entdecken. An Halle mag ich besonders die Saale und die unterschiedliche Architektur.

Im vergangenen Jahr leitete ich einen Workshop bei Euch im Haus und da kam mir die Idee, ob es wohl möglich ist, die Flure Eurer Schule gemeinsam mit Euch zu gestalten.

Und ja wir dürfen!  Wer von Euch kann Zeichnen oder Malen? Wer von Euch möchte lernen, wie es geht? Wer von Euch möchte Lehrer, Maler, Architekt, Kindergärtner oder Forscher werden?

Ich möchte mit Euch Zeichnen, Collagieren, Malen... neues ausprobieren und auf Entdeckungsreise gehen. Wir werden uns große Bilder für die Flure Eurer Schule ausdenken und mindestens eines davon zusammen umsetzen. Ich zähl auf Euch!

 

 

 

 

 

Spanisch                                                                                                                        Frau Wojahn

 

Das kommt mir Spanisch vor/ Me suena a chino
Spanisch wird von mehr als 450 Millionen Menschen auf der Welt gesprochen. Ab diesem Schuljahr gibt es die Möglichkeit, Spanisch als 2. Fremdsprache zu lernen. Die AG soll spielerisch darauf vorbereiten. Sie lernen erste nützliche Vokabeln und machen sich mit der Kultur der spanischsprachigen Welt vertraut, indem beispielsweise spanische Musik vorgestellt wird.
Ich freue mich auf viele interessierte Teilnehmer! ¡Adiós!

 

Fußball                                                                                                                        Herr Niemeier

 

Die Schüler und Schülerinnen  sollen in verschiedenen Spielformen den Spaß am Fußball spielen für sich entdecken. Im Weiteren sollen fußballerische Grundtechniken erlernt werden, die für das Fußball spielen wichtig sind. Im Weiteren soll der Fokus auf dem Spiel liegen. 

 

AG Kreative Beschäftigung                                                                                              Frau Crain

 

Du hast mal wieder Langeweile und landest wie immer am Handy oder vor dem Fernseher? Stell dir vor es gibt 1000 Möglichkeiten, Langeweile zu besiegen. Wie wäre es, alte Spiel auszuprobieren, die vielleicht schon deine Omas und Opas auf dem Schulhof gespielt haben. Oder du entdeckst, dass man coole Geschenke selber basteln kann. Es gibt aber auch total witzige Spiele, bei denen man sich kaputtlacht oder sogar schlauer wird.  Mehr Vielfalt geht nicht! Bist du neugierig? Dann bist du bei uns genau richtig!

 

Comic AG                                                                                                                       Max Wagner

 

Wir wollen zusammen die Geschichte des Comics beleuchten sowie eigene Bilderstories entwickeln und zeichnen! Am Ende der AG soll dann ein Sammelband erscheinen, in dem ihr all eure Werke bewundern und mit Freunden und Familie teilen könnt. Auch ist es eine Überlegung wert, in regelmäßigen Abständen eure kleinen Kurzgeschichten in der Schülerzeitung zu veröffentlichen. Zeichnerisches Talent ist keine Voraussetzung! Solange ihr kreativ seid und euch tolle Geschichten ausdenkt sind uns keine Grenzen gesetzt. Ich freue mich auf euch! 

AG Spiel                                                                                                                             Frau Crain

 

Die größte Kunst ist es, den Kindern alles was sie tun oder lernen sollen, zum Spass zu machen.

Es kann in der AG gespielt oder gemalt werden. Endlich mal wieder gegen meine Freunde antreten, bei Würfel oder Kartenspiel. Es sorgt für Entspannung in der Pause und ist ein schöner Zeitvertreib.

 

AG „Ton und Licht für Bühne und Theater“  ab Klasse 7                                      Herr Lange

 

Ihr erlernt die Grundlagen der Tontechnik sowie der Beleuchtung. Dies beinhaltet sowohl die theoretische Unterweisung in Gerätekunde, Arbeitssicherheit, Bühnen-aufbau, Grundlagen der Tonmischung und Beleuchtung, als auch die praktische Anwendung des theoretischen Wissens. Ihr werdet in der Lage sein, kleinere Veranstaltungen unter Anleitung und Aufsicht technisch zu betreuen.

Zukünftig sollt ihr in der Lage sein, in Bands, Theatergruppen o. ä. selbstständig als Ton- bzw. Lichttechniker zu arbeiten.

 

AG Schülerfirma                                                                                                                 Herr Kaltwaßer

 

Das Ziel der Schülerfirma ist der Einkauf und Verkauf von Getränken und Lebensmitteln zu Schulfesten. Die Schüler lernen den Umgang mit Lebensmitteln und Geld kennen und sie erlernen die Bedeutung von Werbung und die Entstehung eines Preises. Die AG Schülerfirma entscheidet über die Verwendung des Gewinns mit dem Ziel, dass in die Schülerfirma investiert wird. Das langfristige Ziel ist die Gründung eines Schülercafes. Wichtige Eigenschaften wie Verantwortung, Kollegialität und Ehrlichkeit werden zudem gefordert und gefördert.

 

 

Tier - AG                                                                                                                           Frau Ryl/Frau Dahl

 

Schnee, Flocke und Caramella – 3 Tiere, 6 Beine, weiches Fell, außerdem ein neues Aquarium und mehrere Stabheuschrecken... Neugierig? Du möchtest wissen, welche Tiere sich bei uns heimisch fühlen, wie sie leben, wo sie untergebracht sind? Außerdem hast du Lust Futter zu besorgen, Käfige regelmäßig zu reinigen, Verantwortung für Haustiere zu übernehmen, deine Freizeit mit ihnen zu verbringen? Dann bist du bei uns in der Tier AG genau richtig!

 

AG Biene, Natur & Mensch                                                                                                 Max Baumann

 

Das Schul-Bienenvolk Blocky lebt schon knapp ein Jahr auf seinem Hoch-
stand und ist nun auf der Silberhöhe heimisch geworden. In seinem Namen möchten wir
auch im kommenden Schuljahr alle Schüler, Lehrkräfte und Eltern eingeladen, sich dem wunderbaren Wesen der Bienen zu nähern. Grundlage für ein tieferes Verständnis unserer Schützlinge bildet die wesensgemäße Bienenhaltung, welche sich an ihrer natürlichen Lebensweise orientiert. Ausgehend von den mannigfaltigen Erfahrungen der vergangenen Saison sollen dabei gemeinsames Tun und sinnliche Eindrücke im Mittelpunkt stehen. Neben den Höhepunkten der Imkerei, wie dem Honigschleudern im Spätsommer und einem Kerzenziehen im Advent, sind in Zusammenarbeit mit anderen Schul-AGs das Kochen und Backen mit Honig und die Gestaltung eines Bienenweide-Kräutergärtleins angedacht.

 

AG Schülerzeitung                                                                                                                         Frau Bork

 

Du hast Lust anderen etwas zu zeigen? Du willst rausgehen und die Welt verstehen? Kurzum: du hast Lust eine Zeitung zu machen?
Dann komm zur AG Zeitung! Wir lernen Textarten kennen, sehen uns unterschiedliche Zeitungen an und DU gehst raus, interviewst Experten und kannst anderen die Welt zeigen. Du erstellst die Schülerzeitung der IGS 2 und kannst helfen,  die (womöglich) beste Schülerzeitung der Welt zu erschaffen.

 

AG  English  lifestyle                                                                                                                      Frau Dahl

 

In dieser AG wollen wir uns mit den Traditionen und Besonderheiten in verschiedenen englischsprachigen Ländern beschäftigen und natürlich alles selbst ausprobieren. So werden wir z.B. die berühmte „Teatime“ zelebrieren und dafür das Gebäck mit Originalzutaten selber backen, uns das Leben am Britischen Königshof genauer ansehen oder das lustige Sommer-Weihnachten aus Australien kennenlernen. Dabei können wir je nach Lust und Laune Englisch und Deutsch sprechen, kleine Sketche einstudieren, Filme anschauen, Filme drehen und das Leben Gleichaltriger in diesen Ländern kennenlernen.

 

AG Schwimmen        Klassen 5-7                                                                                                    Frau Ryl

 

Der Start in den Tag beginnt bei uns nicht mit dem schweren Gang ins Schulhaus und dem Anblick müder Gesichter von Lehrern und Mitschülern. Wir starten bereits eine Stunde früher ins kühle Nass, um hinterher putzmunter, erfrischt und mit wesentlich mehr Energie den Schultag zu erleben. Los geht’s mit einem kleinen Spiel, um dann auf einer 50m – Bahn Schwimmarten zu trainieren, zu erlernen, zu tauchen oder lustige Bewegungsformen im Wasser auszuprobieren. Natürlich kann das Seepferdchen oder das Schwimmabzeichen in Bronze und Silber erworben werden. Die einzigen Bedingungen, die du bei uns erfüllen musst, sind zeitiges Aufstehen und das Nachholen des verpassten Unterrichtsstoffes. Es wird sich lohnen!

 

Lego AG                                                                                             Herr Zahradnik, Herr Hübner

 

Die Lego_AG beinhaltet mehr als nur das Bauen mit Lego-Steinen. Wir bauen Lego-Roboter und programmieren diese, damit sie bestimmte Aufgaben erfüllen. Bei der First Lego League muss der Roboter zeigen, was er gelernt hat. Außerdem ist noch ein Forschungsauftrag zum Thema Technik und Tierwelt zu erfüllen.  Wer also bauen, programmieren und forschen möchte ist bei uns genau richtig!                                                                                                                     

 

Entspannung                                                                                                             Frau Fuhrmann

 

Deine Nerven liegen blank. Dein Alltag macht dich fertig und du kannst einfach nicht abschalten. Dann lerne hier wie du dich entspannst. Meditation, Körperreise, Abschalten vom Alltag durch bewusstes Wahrnehmen des eigenen Körpers.  Stressbewältigung wird danach kein Problem mehr für dich sein.      

 

Nähen                                                                                                                         Frau Fuhrmann

 

Deine Oma hat dir kürzlich erst diesen supertollen Kissenbezug genäht und du möchtest dir jetzt selbst noch einen zweiten machen, hattest vorher allerdings noch nie eine Nadel in der Hand? Kein Problem! In der Arbeitsgemeinschaft „Nähen – Grundkurs“ lernst du kinderleicht, was du wissen musst. Deiner Kreativität wird keine Grenze gesetzt. Egal ob du eine Handyhülle, ein Kuscheltier, eine Hose oder einen Rock nähen möchtest, alles ist möglich.

 

Chor                                                                                                                                  Herr Müller

 

Du hörst viel Musik, singst gerne und hast Lust zu musizieren? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir, der Chor der Zweiten IGS proben neben Kanons und Klassikern vor allem aktuelle Hits aus den Charts. Für neue Ideen sind wir immer offen. Also komm vorbei und sing mit uns.

 

Schülerband                                                                                                                    Herr Zecher

Hallo liebe Schüler*innen,

ihr seid musikinteressiert und wolltet euch schon immer an einem Musikinstrument ausprobieren. Vielleicht spielt ihr bereits ein Instrument und wollt mit anderen zusammen spielen. Dann bietet euch die AG „Schulband“ dazu die Möglichkeit. Wir gehen mit der AG jetzt ins zweite Jahr. Haben bereits zwei Auftritte absolviert und freuen uns über jeden Zuwachs. Alle Instrumente, ob Gesang, Gitarre oder …  sind herzlich willkommen! Aber auch ohne musikalische Vorkenntnisse könnt ihr euch auf diese AG einlassen. Also keine Angst! Wer Lust hat Musik zu machen kommt einfach zu den Schnuppertagen.

AG „Künstlerisches Gestalten“                                                                                              Herr Brudy

Die AG „Künstlerisches Gestalten“ bietet für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen

5 bis 8 die Möglichkeit, sich kreativ zu entfalten. Dabei können sowohl bestehende

Interessen vertieft und geübt werden, als auch ganz neue Techniken erlernt werden:

Zeichnen, Entwerfen, Drucken, Malen, Modellieren und vieles mehr. Erwartet werden von

euch gute Ideen und die Bereitschaft, diese aktiv einzubringen. Die Teilnehmerzahl ist voerst auf 15 begrenzt

 

AG Werbung                                                                                                                    Herr Meyer

 

In dieser AG lernst du Allgemeines über Werbung ( Analyse von Flyern, Plakaten, Filmwerbung, Youtubespots etc.) und wendest dein Wissen direkt durch Werbung für Schulprojekte oder Schulveranstaltungen an. Dabei sollen Flyer oder Plakate entstehen. Vielleicht entwickeln wir auch Schulspots oder kleine Schultrailer, oder wir entwerfen Vorschläge für das Schullogo.

 

 

AG Streitschlichter                                                                                                          Frau Wettin

 

Richtiges Streiten will gelernt sein! Glaubst du nicht - dann komm unbedingt in diese AG!

Du setzt dich gern für andere ein, kannst gut zuhören und hast schon oft deinen Freunden geholfen, Kinflikte zu lösen? Ein guter Streitschlichter behandelt alle Streitenden respektvoll und hört sich an, was sie zu sagen haben. Damit hilfst du eine gute Lösung zu finden, mit der alle leben können. Du willst wissen, wie das gelingen kann? Zögere nicht! Werde auch du Streitschlichter!

 

Lesecafé                                                                                                                      Frau Altenburg

 

Wer liest denn heutzutage noch Bücher?

Ach cool - DU liest gern! Dann komm doch einfach ins Lesecafé. Hier wollen wir in aller Gemütlichkeit über unsere Lieblingsbücher reden, in den Beständen unserer Bibliothek  kramen oder  einfach mal in aller Ruhe lesen. Es sollen sogar Lesungen stattfinden. Die wirst du natürlich gemeinsam mit den anderen Schülern vorbereiten, die Gäste einladen und die Lesung durchführen.  Vielleicht erfährst du ja dort,  ob unsere Lehrer*innen eher Krimis oder "Schnulzen" lesen....

 

AG Schnitzen                                                                                                               Frau Behrendt

Wer wollte nicht schon immer schnitzen wie die Profis? Vieles, was wir aus unserem Alltag kennen ist aus Holz und kann selber hergestellt werden. Holz ist ein lebendiges Material: hart, weich, faserig, spröde oder saftig. Aus unterschiedlichen Hölzern, Ästen, Dübeln und Schrauben schnitzen wir - je nach Vorliebe: Wichtel, Schwerter, bunte Tiere oder rasante Segelschiffchen. Unter Anleitung einer echten Holzbildhauerin lernt ihr den Umgang mit einem richtigen Schnitzmesser kennen und könnt so, durch verschiedenste Schnitt-Techniken eurem Holz die passende Form verleihen.

Je nach Interesse der Schüler fließt auch der sichere Umgang mit diversen Werkzeugen, wie Sägen und Bohrmaschine mit ein. Auch die Farbgestaltung und das Zeichnen (als Objektentwurf) sind wichtiger Bestandteil der AG. Als Auflockerung oder Modellentwurf wird zusätzlich die Arbeit mit lufttrocknendem Ton angeboten. Ganz Experimentierfreudigen wird das Schnitzen in Seife viel Freude machen. Auch die Arbeit im Team soll nicht zu kurz kommen: Wer möchte kann ein Gemeinschaftsprojekt verwirklichen.

7.9.2018 - Kommt mit ins Kinder und Jugendhaus!

Kinder- und Jugendhaus e.V.    Züricherstraße 14      06128 Halle     http://www.kjhev.de

 

20180816_102315_(1).jpg

Kommt zum Fontänefest am 9.9.2018

        image.jpg

        image_(1).jpg

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung

        img_20180814_110127.jpg

Überraschung kurz vor den Ferien

Am Montag vor den Sommerferien kam in die 7/1 der Zweiten IGS Halle überraschender Besuch aus Magdeburg und Halle. Der Bildungsminister Marco Tullner und Frau Dr. Danke von der IHK überreichten den zweiten Preis des Wettbewerbs zum diesjährigen Zukunftstag an die Schüler der 7/1.


Die Mädchen und Jungen hatten sich am sogenannten Boys- und Girlsday in geschlechteruntypischen Berufen ausprobiert und es künstlerisch für den Wettbewerb dokumentiert und aufbereitet . In einem lockeren Gespräch mit dem Bildungsminister Marco Tullner berichteten die Schüler über ihre Erlebnisse am Zukunftstag und ihre Vorhaben für die Sommerferien.


Pläne für die 300€ Preisgeld hat die Klasse bereits geschmiedet.
Schöne Ferien und gute Erholung wünscht S. Schramm

 

       tullner_besuch_2018.jpg

 

       img_20180628_wa0003.jpg

 

       img_20180628_wa0001.jpg

 

                 img_20180628_wa0002.jpg

 

 

Umbauarbeiten in unserem Schulgebäude

 

Liebe Eltern,

 

bedingt durch Umbauarbeiten in unserem Schulgebäude, endet der Unterricht am Mittwoch, 27.06.2018, für alle Schüler um 09:30 Uhr.

 

R.Altenburg Schulleiterin

Die Zweite IGS bewegt sich für einen guten Zweck

Am vergangenen Dienstag herrschte reges Treiben an der Zweiten IGS. Am Vormittag liefen die letzten Vorbereitungen für den geplanten Spendenlauf im Pestalozzipark, der von der Fachschaft Sport initiiert wurde.

 

       Spendenlauf 2018


Ziel war es, möglichst viele Schüler und Lehrer zu gewinnen, die sich für einen guten Zweck in Bewegung setzen. Pro erlaufener Runde wurde von den gewonnenen Sponsoren ein Geldbetrag gespendet. Sportlehrerin Elisa Sporleder gab an, dass damit das Gesundheits- und Verantwortungsbewusstsein der Schüler gestärkt werden soll. Jeder einzelne kann einen Beitrag dazu leisten, indem er sich einfach in Bewegung setzt.


Wie motiviert die Schülerinnen und Schüler waren, konnte man deutlich spüren, als die Veranstaltung von Schulleiterin Romina Altenburg eröffnet wurde. Alle Schüler und einige Lehrer, darunter auch Sportlehrerin Claudia Schorch und die Kollegen Hans-Marten Kuhwald und Fabian Russin drehten ihre Runden. Am Ende kamen 1000,00 Euro zusammen- ein Betrag auf den man stolz sein kann. Zu Gute kommt er der Partnerschule in Addis Abeba (Äthiopien), die den ärmsten Kindern des Landes eine Zukunft bietet und der Fachschaft Sport, die dafür neue Fitnessgeräte anschaffen möchte. Romina Altenburg bedankte sich bei allen Läufern und den Sponsoren, zu denen die Debeka, die Firma Papenburg, der Hallesche Pflegedienst, der Zappendorfer Fleischer, Kaufland, Niedrig Preis und einige Familien gehören, die ihre Kinder beim Laufen finanziell unterstützten.


„Wir werden eine solche Veranstaltung auf jeden Fall wiederholen“ betonte Elisa Sporleder. „Es war beeindruckend zu sehen, wie sehr sich die Schüler engagiert und ganz nebenbei auch etwas für ihre eigene Gesundheit getan haben.“ Romina Altenburg wünschte sich am Ende, dass die Veranstaltung noch stärker im Wohngebiet um die Rigaer Straße wahrgenommen wird, um künftig noch mehr Menschen für den guten Zweck zu gewinnen und vielleicht auch zum Mitmachen zu bewegen.

Die Zweite IGS bewegt sich für einen guten Zweck

Am vergangenen Dienstag herrschte reges Treiben an der Zweiten IGS. Am Vormittag liefen die letzten Vorbereitungen für den geplanten Spendenlauf im Pestalozzipark, der von der Fachschaft Sport initiiert wurde.
Ziel war es, möglichst viele Schüler und Lehrer zu gewinnen, die sich für einen guten Zweck in Bewegung setzen. Pro erlaufener Runde wurde von den gewonnenen Sponsoren ein Geldbetrag gespendet. Sportlehrerin Elisa Sporleder gab an, dass damit das Gesundheits- und Verantwortungsbewusstsein der Schüler gestärkt werden soll. Jeder einzelne kann einen Beitrag dazu leisten, indem er sich einfach in Bewegung setzt.
Wie motiviert die Schülerinnen und Schüler waren, konnte man deutlich spüren, als die Veranstaltung von Schulleiterin Romina Altenburg eröffnet wurde. Alle Schüler und einige Lehrer, darunter auch Sportlehrerin Claudia Schorch und die Kollegen Hans-Marten Kuhwald und Fabian Russin drehten ihre Runden. Am Ende kamen 1000,00 Euro zusammen- ein Betrag auf den man stolz sein kann. Zu Gute kommt er der Partnerschule in Addis Abeba (Äthiopien), die den ärmsten Kindern des Landes eine Zukunft bietet und der Fachschaft Sport, die dafür neue Fitnessgeräte anschaffen möchte. Romina Altenburg bedankte sich bei allen Läufern und den Sponsoren, zu denen die Debeka, die Firma Papenburg, der Hallesche Pflegedienst, der Zappendorfer Fleischer, Kaufland, Niedrig Preis und einige Familien gehören, die ihre Kinder beim Laufen finanziell unterstützten.


„Wir werden eine solche Veranstaltung auf jeden Fall wiederholen“ betonte Elisa Sporleder. „Es war beeindruckend zu sehen, wie sehr sich die Schüler engagiert und ganz nebenbei auch etwas für ihre eigene Gesundheit getan haben.“ Romina Altenburg wünschte sich am Ende, dass die Veranstaltung noch stärker im Wohngebiet um die Rigaer Straße wahrgenommen wird, um künftig noch mehr Menschen für den guten Zweck zu gewinnen und vielleicht auch zum Mitmachen zu bewegen.

 

   

 

 

 

Finanzierung unseres Bolzplatzes

Die Vorsitzende des Fördervereins der Zweiten IGS, Daniela Christof und Ihre Stellvertreterin, Anja Gipser, haben von der Sparkasse und dem Oberbürgermeister 2.500 Euro zur Finanzierung der Bolzplätze übergeben bekommen.

 

Vielen lieben Dank für das Engagement und den fleißigen Einsatz!

 

                                

Ausstellungseröffnung zur Geschichte Israels im Ratshof

Anlässlich des 70- jährigen Bestehens des Staates Israel wurde die Ausstellung zur jüdischen Geschichte am 4. Mai 2018 um 10 Uhr feierlich eröffnet.
Unser Pate Dr. Detlev Haupt hatte im Namen der DIG neben dem Gesandten des Staates Israel Avraham Nir- Feldklein, Vertreter des Landes, der Kirchen, der Stadt Halle auch alle Schulen der Stadt Halle herzlich dazu eingeladen.
Aus diesem Grund nahmen 5 Schüler*innen der 7. Klassen der Zweiten IGS daran teil.
Initiiert wurde die Ausstellung, welche im Juni auch an unserer Schule zu sehen sein wird, von der Arbeitsgemeinschaft Halle- Umland der Deutsch-Israelischen Gesellschaft.
Unsere Schüler nahmen aktiv an der Eröffnung teil und überreichten als Dankeschön Blumen an alle Mitwirkenden der Veranstaltung.
Wunderbar umrahmt wurde die Ausstellungseröffnung durch die musikalischen Beiträge von zwei Künstlerinnen, welche hebräische Lieder sangen.

 

S. Schramm (AK SOR SMC)

 

 

Sozialpädagogische Beratung

Ab sofort findet donnerstags zwischen 14:00 - 15:00 Uhr eine sozialpädagogische Beratungsstunde mit Frau Dickes (Jugendkontaktbeamtin) und Herrn Andreas Müller (Dipl. Sozialpädagoge) statt. 

 

Die Beratungszeit steht den Schülern und Eltern unserer Schule als auch der Südstadt-Grundschule im Raum E.17 bei Bedarf und auf eigenen Wunsch zur Verfügung. Eine solche Beratung kann beispielsweise bei Konflikten zwischen Schülern und den damit verbundenen rechtlichen Aspekten hilfreich, sinnvoll und notwendig werden. 

Die Terminvergabe für die Beratungszeit erfolgt telefonisch oder per E-Mail über unser Sekretariat.

 

Ihre Schulleitung

Besuch der Chance - Bildungs-, Job- und Gründermesse am 23.2.2018

Zum ersten Mal nahmen 7. Klassen der Zweiten IGS an der Chance in der HalleMesse teil.

Voller Begeisterung erkundigten sich die Schüler über die Möglichkeiten eines Schülerpraktikums, sammelten Informationen über die schulischen Voraussetzungen für ihren Wunschberuf bei den über 280 Ausstellern.

Die Chance bietet unseren Schülern beste Möglichkeiten, sich in kurzer Zeit einen breiten Überblick der beruflichen Ausbildung zu verschaffen.
Nach dem Motto der Chance “Zukunft selbst gestalten” war der Besuch der Klassen 7/1 und 7/2 ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg der Berufsorientierung.

 

H. Thiele/S. Schramm

 

img_20180223_wa0002.jpg img_20180223_wa0005.jpg img_20180223_wa0007.jpg img_20180223_wa0008.jpg

 

Chance 2018

Fasching an der Zweiten IGS

 

  Fasching 2018 I Fasching II

Besuch im Fernsehstudio der Fachhochschule Merseburg

Am 25. Januar besuchten einige Schüler der Film-AG gemeinsam mit Max Wagner das Fernsehstudio der Fachhochschule Merseburg. Dort probierten sie sich vor und hinter der Kamera aus und drehten Teile des Schul-Imagefilms.

 

Das war ein spannender Tag, der echt Spaß gemacht hat!

 

Filmstudio Projekttag

Projekttag „Erste-Hilfe“

Rettungsassistent Andreas Heine führte zwei Projekttags zum Thema „Erste-Hilfe“ in unserer Schule durch. Wir haben erstmal geklärt, was zur ersten Hilfe eigentlich alles dazugehört, dann haben wir viel praktisch gearbeitet und geübt. Dabei kam der durch unseren Förderverein gespendete Erste-Hilfe-Koffer gleich zum Einsatz.

Besonders spannend war natürlich auch der Rettungswagen, den Herr Heine mitgebracht hatte und zu dem wir viele Fragen hatten.

 

IGS2 Erste Hilfe Kurs   

 

Es war ein sehr interessanter und toller Projekttag.

 

Vielen Dank Herr Heine und vielen Dank an den Förderverein!

Sponsoren für den Spendenlauf gesucht

Liebe Eltern,

 

für unseren geplanten Spendenlauf suchen wir noch Sponsoren. Falls Sie hierfür geeignete Unternehmen kennen, wären wir Ihnen sehr verbunden. 

 

   runner_546896_960_720.png    Vielen Dank für Ihr Engagement

                          athlete_2026895_960_720.png  Die Lehrer der Fachschaft Sport 

Lernen am außerschulischen Ort

Am 30.1.18 begann für zwei 7. Klassen im Neustadt Centrum im Rahmen des Wirtschaftsunterrichts mit verschiedenen Aufgaben zum Thema: Unternehmen und Werbung ein interessanter Unterrichtstag.

Anschließend wurde in der interaktiven Ausstellung zum Mitmachen und Staunen “Forsche-Fuchs” viel ausprobiert. Physik einmal ganz praktisch erleben machte echt Spaß. Die Ausstellung kann übrigens noch bis zum 10.2.2018 kostenlos besucht werden.

 

 

 

Danach liefen wir zur Eselsmühle um beim Bowling unsere Kräfte zu messen und ein soziales Miteinander zu üben.

Es war ein echt toller Tag.

 

Klasse 7/1 und 7/2

Weihnachtsmarkt an der Zweiten IGS

Vielen Dank an den Förderverein, die helfenden Eltern, Schüler und Lehrer für die tolle Organisation des Weihnachtsmarktes am 1. Dezember in unserer Schule.

 

img_20171215_wa0002.jpg

 

Englisches Theater

Die englische Sprache mal ganz anders erleben durfte die 7/1 der Zweiten IGS am 3.11.2017 in der Theatrale.                    Das Kindertheater “Billy on stage e.V.” unter der Leitung von Frau Dr. Schön spielte in einer tollen Kulisse das Leben und Werk von August Hermann Francke voller Begeisterung nach. Durch eine gute Vorbereitung auf den Inhalt des englischsprachigen Theaters durch die Leiterin , konnten die zuschauenden Kinder hervorragend dem Stück folgen.          Ein Besuch der Englischen Theaters lohnt sich auf jeden Fall.


P.S. Wer Lust hat, selbst Theater zu spielen und ganz nebenbei die englische Sprache lernen möchte: Ab Dezember können sich interessierte Kinder für das neue Musical “The Time” im Kindertheater melden!!!

 

img_20171122_wa0013.jpg  img_20171122_wa0014.jpg img_20171122_wa0015.jpg

 

img_20171122_wa0012.jpg

Weltvorlesetag wird an der Zweiten IGS zur Tradition

Zum dritten Mal nimmt unsere Schule am Weltvorlesetag teil. Für alle 5. Klasse wurde am 17.11.2017 vorgelesen. Schüler der 7. Klassen, als auch die Schauspielerinnen Julia Raab und Sandra Bringer waren wieder mit Begeisterung als Vorleser dabei.
Warum ist das Vorlesen so wichtig? Ganz klar:

Vorlesen fördert das Denken, steigert die Konzentration und regt die Fantasie an.

 

Herzlichen Dank allen Akteuren und wir freuen uns auf nächstes Jahr.

 

img_20171122_wa0009.jpg  img_20171122_wa0010.jpg img_20171122_wa0011.jpg

 

Integrationspreis 2017

Unsere Schulpatin Doris Deumlich bekam am 21.11.2017 für ihr unermüdliches Engagement den Integrationspreis 2017 von Ministerpräsident Rainer Haseloff im Gesellschaftshaus in Magdeburg verliehen.

Frau Deumlich hat nicht nur den Schülern der Zweiten IGS das Land und die Menschen Äthiopiens näher gebracht, unermüdlich sich für die Ärmsten der Armen in Äthiopien eingesetzt, sondern sich um mehrere Flüchtlingsfamilien mit Herz und Verstand gekümmert.
Sie hat mit ihrer unermüdlich herzlichen Art viele Menschen mitgerissen und aktiviert zu helfen.

 

Wir sind stolz auf unsere Patin!

 

 

img_20171122_wa0007.jpg 


img_20171122_wa0005.jpg  img_20171122_wa0006.jpg  img_20171122_wa0008.jpg


 

 

Abenteuer Team Tag

Am Freitag in der Projektwoche traf sich die 7/1 mit Bettina und Katharina vom Friedenskreis in den Pulverweiden.
Viele teambildende Spiele, eine gemeinsame Wanderung durch die Pulverweiden und die bestandenen Herausforderungen schweißte n uns als Klassengemeinschaft weiter zusammen.

 

 

2017_09_01_photo_00000015.jpg 

 

2017_09_01_photo_00000017.jpg 2017_09_01_photo_00000018.jpg 2017_09_01_photo_00000022.jpg 
 2017_09_01_photo_00000016.jpg

 

2017_09_01_photo_00000020.jpg 

 

 

2017_09_01_photo_00000024.jpg

 

 2017_09_01_photo_00000021.jpg

 

2017_09_01_photo_00000023.jpg

 

 

2017_09_01_photo_00000019.jpg

 


Antonia Palatini 7/1

Ein großes Dankeschön an den Förderverein der 2. IGS Halle

... mit dessen Hilfe wir Sport- und Freizeitartikel besorgen konnten, die allen Schülerinnen und Schülern (u.a. in den Pausen... ;-) zur Verfügung stehen.

 

 

 

Förderverein Zweite IGS e.V.  


I ndividuell

G emeinsam

S tark


Gemeinsam können wir für unsere Schule viel erreichen!


Mitmachen! - hier klicken -

 p1190595.jpg

 

Neue Schulmöbel für die 2. IGS Halle

 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Förderverein. Die Schüler freuen sich über die dringend benötigten neuen Möbel an unserer Schule!

 

Förderverein Zweite IGS e.V.  

I ndividuell

G emeinsam

S tark

Gemeinsam können wir für unsere Schule viel erreichen!

Machen Sie mit! - hier klicken -

p1190579.jpg

Neuer Anbieter für das Mittagessen an der 2. IGS Halle

Liebe Eltern,

 

in den weiter unten zum Download bereitstehenden Dokumenten finden Sie wichtige Informationen zur Essensversorgung im neuen Schuljahr 2017/2018.

 

Unser neuer Essensanbieter ist die Firma Dussmann.

 

In Kürze werden Ihnen entsprechende Informationen auch auf dem Postweg zugestellt. 

 

elternbrief_2._igs_teilnahmeerklaerung_zur_essenversorgung.pdf

 

sepa_lastschriftmandat_essenversorgung_2.igs_halle_dussmann.pdf




Datenschutzerklärung